Selber machen

Sie brauchen: Erfolgskennzahlen und Quote zu/r
Gesamtverzinsung, Umsatzrentabilität, Betriebsrentabilität, Cash-Flow-Rate, Rohertrag, Abschreibungsaufwand, Mietaufwand, Personalaufwand, Zinsaufwand, den Umsatz je Beschäftigten, sowie den Pro-Kopf-Ertrag

Finanzierungs- und Liquiditätskennzahlen bezüglich
Anlagendeckung, kurzfristige Liquidität, dynamischen Verschuldungsgrad, Debitorenlaufzeit, Kreditorenlaufzeit und Lagerdauer

Bilanzstrukturkennzahlen / Quoten
Eigenkapital, kurzfristige Verschuldung, Anlagenintensität, sowie

Sonstige Kennzahlen bezüglich
Ihrem Gesamtkapitalumschlag, Investitionsquote, Sachabschreibungen und Selbstfinanzierungsquote

Das ganze für die letzten drei Jahre und nicht zu vergessen für die Zukunft…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten